Der Wärmebedarf ist im Winter am größten. Daher nutzen wir zur Zeit Hackschnitzel aus einer nahe gelegenen (weniger als 2 Kilometer Entfernung) Kurzumtriebsplantage. Unser Hackschnitzellieferant (Fa. Wensauer) hat das Energieholz (Weiden & Pappeln) bereits vor einiger Zeit umgezwickt um eine natürliche Trockung des Materials zu erreichen.

Nun wird das vorgetrocknete Energieholz gehackt und direkt in unser Hackschnitzellager befördert:

Energieholzernte für aibio

Energieholzernte für aibio

Somit haben wir eine sehr kurze Lieferkette mit minimalem Arbeits- & Energieaufwand in der Region!